Die nächsten Lehrgänge

Datum Ort
01.04 Braunschweig / Rautheim
02.04 Braunschweig / Rautheim

Prüfungsprogramm

Lehrgang mit Instructor Roland Herlt (5. DAN)

Der Sonntag in Braunschweig am 13.03.11
Vormittags kurz vor 10 Uhr waren die ersten schon da und klönten bei dem super Wetter draußen bei Wilfried auf dem Hof. Ein perfekter Start in den Lehrgangstag, zumal auch gerätselt wurde, wie viele Teilnehmer denn anreisen würden.
Zehn Uhr nahte und es wurden immer mehr. Ich dachte, das Dojo wird aus allen Nähten platzen und beim Training zur Sauna umgewandelt werden. Aber Petrus meinte es gut mit uns und so trainierten wir einfach draußen auf dem Hof in den ersten schönen Sonnenstrahlen des Jahres.
Zuerst natürlich ein Gruppenfoto … wenn die Haare noch liegen, im Anschluss angrüßen und nahtlos in die Aufwärmphase. Los ging es mit einfachen Übungen, welche sich weiter steigerten und wobei für manche das zwölfer Angriffs-System mit der linken Hand eine Herausforderung darstellte.
Mittlerweile wurden die ersten Schweißperlen sichtbar und die Gesichter nahmen eine rötliche Farbe an. Bei anderen wiederum rauchte der Kopf.
Verdammt schon wieder den Stock in die linke Hand.
Roland gab immer nach einer Übungssequenz neue Trainingsanweisungen und schaute mit Bruno nach der richtigen Umsetzung. Hier eine Korrektur, da eine Korrektur und zwischendurch mal ein kleiner Trick oder eine Folgetechnik dazu.
Ich frage mich immer, warum wir zwei Hirnhälften haben … mit einer wäre wahrscheinlich vieles einfacher.
Währenddessen übten andere für ihre anschließende Prüfung. Glückwunsch von allen an die bestandenen Absolventen und viele weitere erfolgreiche Trainingstage.
An dieser Stelle auch einmal Dank an die Fotomenschen, denn durch sie entstehen die tollen Erinnerungsfotos. Besonders bin ich gespannt auf Kathi’s Bilder aus der Vogelperspektive.
Ruck Zuck war es Mittag und wir genossen die bereit gestellten Getränke und Leckereien.
Weiter ging’s, neue Technik hier neue Technik da, zwischendurch Partnerwechsel und wieder eine neue Erkenntnis. So ging es weiter bis zum Schluss, wobei wir mehrere Shirt’s durchschwitzten und um einige Erfahrungen reicher waren.
Fast hätte ich vergessen unser Braunschweiger Nesthäkchen zu erwähnen, die kleine Tessa. Sie mischte erfolgreich bei den großen mit und ließ sich nicht kleinkriegen. Meinen Respekt dazu, weiter so!
Als Schlusswort einen Dank, an die Trainer und alle, die in irgendeiner Weise zu diesem Lehrgang beigetragen haben. Auch einen Dank an die Leipziger, die den langen Weg auf sich genommen und super mitgemacht haben.
Bis zum nächsten Lehrgang


Gruppenbild

Text Patrick Raddatz
Foto Thomas Karolczak